post

+++ U17 BV Cloppenburg – U17 BSV Kickers Emden 1:2 +++

Das Team um Trainerduo Korte/Stöter besteht Härtetest. Nach hart umkämpften 80 Spielminuten gewann unsere U17 mit 2:1 gegen den Gastgeber BV Cloppenburg. In einem körperlich anspruchsvollen Spiel ging es in der ersten Halbzeit überwiegend in Richtung Cloppenburger Tor. Beide Teams schenkten sich nichts in den Zweikämpfen. Kickers hatte einen guten Spielaufbau, allerdings Probleme in der Endzone mit der Chancenverwertung. Der BVC lauerte auf Konter. Nachdem unsere Ostfriesen bereits drei hundertprozentige Chancen nicht verwerten konnte, nutzten die Cloppenburger in der 17. Minute gleich ihre erste Möglichkeit zum 1:0. Zuvor hatte der BSV einen leichten Ballverlust im Mittelfeld. Cloppenburg schaltete schnell über deren rechte Seite um , und Nico Lizenberger konnte einen Querpass zur Führung verwerten. Die Kickers Offensivreihen erspielten sich zwar zahlreiche Chancen, konnten aber keine davon verwerten, so das es mit einem 1:0 in die Halbzeit ging.
Nach der Halbzeit kamen die Kickers mit viel Wut im Bauch aus der Kabine. Von Beginn des zweiten Abschnittes zeigten die Emder eine herausragende Körpersprache und man setzte den Gastgeber jetzt frühzeitiger unter Druck. Und bereits in der 43. Minute konnte der eingewechselte Jan Grotlüschen den Ausgleich erzielen. Diesen hatte er mit einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte eingeleitet. Nach einem präzisen Steilpass auf Ruben Bergens schaltete Grotlüschen mit einem langen Sprint extrem schnell um. Bergens legte 20 Meter vor dem Tor den Ball mustergültig wieder quer und Jan Grotlüschen blieb im 1 gegen 1 mit dem Cloppenburger Keeper eiskalt.
Nun wollten die in gelb spielenden Emder mehr. Unsere Kickers kämpften um jeden Zentimeter auf dem Platz. Cloppenburg hielt dagegen und so entwickelte sich eine rasante Partie mit vielen Zweikämpfen. Cloppenburg blieb zwar über Konter gefährlich, allerdings behielt die Kickers Abwehr um Kapitän Nico Bohlen überwiegend die Oberhand. In der 62. Minute fiel dann die vielumjubelte Führung für Kickers. Nach einem Abwehrversuch der Cloppenburger fällt der Ball Yannik Wienekamp vor den Füßen, sein harter Schuss fliegt wie ein Geschoss in den Winkel des Gastgebers. Ein Traumtor aus etwa 18 Meter. Es war sein erstes Tor für den BSV, dementsprechend groß der Jubel des gesamten Teams.
Der BV Cloppenburg drückte im Anschluss auf den Ausgleich und bekam kurz vor Schluss einen berechtigten Elfmeter zugesprochen. Am Ende wurde dann Emdens Torwart Marlon Kuhlmann zum Matchwinner. Erst konnte er den scharf getretenen Elfmeter von Cloppenburg parieren, bevor er im Nachschuss abermals Sieger blieb.
Im Anschluss konnten unsere Ostfriesen die Führung mit viel Leidenschaft verteidigen und damit ganz wichtige Punkte mit nach Emden bringen. Nach 6. Spieltagen stehen unsere Jungs mit 10 Punkten auf einen 6.Platz im Mittelfeld.
Diesen Platz möchte das Team auf jeden Fall verteidigen. In zwei Wochen geht es hierfür wieder auswärts. Gegner wird dann der Tabellennachbar VfL Güldenstern Stade sein PuTTY , die derzeit mit 9 Punkten auf den 7. Tabellenplatz stehen.

„Es hat sich wiedermal gezeigt, das unsere Jungs in jedem Spiel ans Limit gehen müssen. Das Fehlen von Torjäger Rico Rieger macht sich natürlich bemerkbar, allerdings haben wir mit Tobias Welzel einen weiteren Topstürmer im Team. Wir müssen es nun schaffen ihn besser einzusetzen. Wir verlieren nach Balleroberung noch zu schnell den Ball und sind in den entscheidenen Szenen noch zu fahrlässig. Daran werden wir arbeiten. Heute haben wir in der zweiten Halbzeit zwar etwas den spielerischen Faden verloren, dafür haben wir mit Leidenschaft und Mentalität den verdienten Auswärtssieg erzwungen. Wir wollten diese Punkte unbedingt. Kompliment an unsere Jungs. Wir wollen diese Liga unbedingt halten, dafür werden wir alles geben.“
berichtet das Trainerduo nach der Partie.

Also Jungs, weiter gehts… Glückwunsch